Coffee Consulate CoffeeSymposium

Das Coffee Consulate CoffeeSymposiums fand erstmals 2018 während des Stuttgart Coffee Summit 2018 statt.

Idee des CoffeeSymposiums ist es, wissenschaftliches Arbeiten und die daraus abgeleiteten neuen Erkenntnisse in eine anwendbare Form für die Kaffeeindustrie zu übertragen und vor einem neutralem Hintergrund darzustellen.

Besonders die global und in verschiedenen Geschäftsfeldern weit aufgegliederte Kaffeebranche vermißt bis heute einen ganzheitlichen Ansatz für ein besseres Verständnis verschiedenster wissenschaftlich bekannter Zusammenhänge von Anbau, Verarbeitung, Zubereitung und dem Geschmack in der Tasse.

Zum zweiten mal fand das CoffeeSymposium unter dem Motto „Kaffee im Wandel“ im Rahmen des Stuttgart Coffee Summit während der Intergastra 2020 in Stuttgart statt. Mit 30 internationalen Referenten aus angewandter Forschung, Kaffeeanbau, innovativer Industrie und Institutionen ist dieses Format weltweit einzigartig.

Der Fokus dieses Symposiums war die unmittelbare Anwendbarkeit auf die tägliche Arbeit in allen Feldern der Kaffeeindustrie, von der Kaffeepflanze bis in die Tasse unter Berücksichtigung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und aktuellen Herausforderungen durch Marktinnovationen, veränderten Konsumgewohnheiten, Klimawandel sowie globalen Trends.

Die beiden Vortragstage gliederten sich in die Vortragsreihen „Vom Strauch zur Bohne“ und „Von der Bohne in die Tasse“ in jeweils vier Themenblöcken. Idee der Blockstruktur war die Vereinbarkeit eines Messebesuchs mit dem CoffeeSymposium. So können gezielt einzelne Themenblöcke ausgewählt und besucht werden - auch wenn durch Termine auf der Messe nur wenig Zeit besteht.